Meditatives Fotografieren

Lade Karte ...

Datum/Zeit
01.Mai 2021 - 31.Dezember 2021
10:00 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort
Veranstaltungsort in Andalusien

Weitere Termine


In diesem 3-tägigen Workshop geht es um Weglassen und Minimieren, Motive mit der Stimmung erfassen lernen, um das wahre Motiv, die Essenz eines Bildes einzufangen. Diese sensible Art der Fotografie ist eine Art Meditation, sie ist eine Technik, die Körper und Geist zur Ruhe bringt und eventuell die Erkenntnis bereitet, dass man nicht alles verstehen muß, sondern dass es auch reichen kann, nur zu beobachten. Die Hektik der Umwelt eine Zeit lang auszublenden ist möglich, indem wir die innere Unruhe zur Ruhe zu bringen.


ACHTSAMES BEOBACHTEN
Meditative oder intuitive Fotografie ist ein achtsames Beobachten. Wer sich bisher mit Fotografie befasst hat, wird wahrscheinlich mehr mit technischen Fragen und gestalterischen Konzepten beschäftigt gewesen sein. Dein analytischer Verstand half dir die angelernten Regeln einzuhalten. Dies lenkte dich oft vom Wesentlichen, von deinem eigentlichen Motiv ab, richtig? Wie wäre es, wenn du einmal all dein fotografisches Wissen über Bord wirfst und dich deinen Motiven eher mit dem Bauch näherst, als mit dem Kopf? In diesem Workshop gibt es keine Motiv-Vorgaben und kein Motiv-Motto á la Landschaft, Porträt oder Stillleben. Ziel ist es, dir neue fotografische Sichtweisen aufzuzeigen um genauer hinzusehen, um ein Bewußtmachen im Augenblick des “Hier & Jetzt” zu entwickeln. Im Wesentlichen geht es darum, dass du dein Umfeld mit allen Sinnen wahrnimmst, deine ganz eigene Betrachtung mit der Kamera ausdrückst und deine ganz persönliche Foto-Handschrift entwickelst.

DER VERANSTALTUNGSORT GRIMA
Grima liegt in der südspanischen Provinz Andalusien und ist ein authentisches Minidorf. Es bietet in seiner Umgebung unzählige fotografische Motive – bizarre Landschaften, alte Fabriken, Höhlenwohnungen, ein Steinbruch mit canyonartigen Schluchten und ein Biotop. Bars oder Restaurants sucht man im 30-Seelendorf vergeblich, dafür findet man ländliche Idylle und authentischen Lebensstil im Überfluss. Dieses Minidorf eignet sich optimal, um hektische Einflüsse des Alltags räumlich und gedanklich auszublenden und nach dem WS noch ein paar Urlaubstage dranzuhängen. Auch wenn es hier nicht um Fotografieren im herkömmlichen Sinne geht, kannst du dich intensiv in einer karg-schönen Landschaft mit Mensch und Natur beschäftigen – und den Spuren die wir darin hinterlassen.

SILENT PHOTOGRAPHIE
Du lernst Verbindung zu deiner Umgebung aufzu-nehmen,  die weniger vom rationalen Denken als von deiner unmittelbaren Erfahrung geprägt sein wird. Während dem schöpferischen Akt des Fotografierens wird nicht gesprochen, damit du dich voll und ganz deiner Achtsamkeit und dem Beobachten hingeben kannst. Was der “Silent Walk” im Yoga ist, wird hier zur “Silent Photographie”. In diesen Momenten werden sehr kraftvolle Bilder entstehen, weil du dich bewusster im Jetzt bewegst und dich vom Massengeschmack und deinen eigenen Bildvorstellungen lösen kannst.

TEILNEHMER/INNEN: max. 2 Personen
KENNTNISSE: Fotografische Grundkenntnisse
WORKSHOP-GEBÜHR: = 390 €
VERPFLEGUNG: Frühstück mit  2-Gänge Abendmenü = 33 €
UNTERBRINGUNG: EZ mit Bad en suite = 52 € pro Tag  
DZ mit Bad en suite für Paare: = 80 € pro Tag

Hier buchen

Es gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen, welche mit der Buchung von Ihnen akzeptiert werden.
Hier können die AGB eingesehen werden.

€390,00

EZ mit Bad 52 €/Tag
DZ mit Bad 40 €/Tag p.P.
3er m. Bad 25 €/Tag, p.P.
2 EZ m. Bad (45 € + 52 €
Terrassen-Zelt 25 €/Tag
komme m. Wohnmobil 10 €
Halbpension Tag 33 €



   Bei Workshops in Spanien, bitte Zimmerwunsch angeben.