Darum Fotovisuelle !

Fotokursangebote schießen aus dem Boden, wie Pilze nach einem Dauerregen. Aus seitenlangen Web-Angeboten nun den richtigen Fotokurs oder Workshop für sich herauszufiltern, kann Niete oder Glückstreffer bedeuten.  Den punktgenauen Treffer zu landen, ist ebenso so schwierig, wie den richtigen Zahnarzt zu konsultieren, den erwünschten Job zu finden, oder den passenden Schuh. Letztendlich ist ein Fotokurs  wie ein Schuh – er muss einfach passen!
Um diesen Kurs zu finden, sollten Sie sich zuallererst folgende Fragen stellen:

 

IST DIES EIN FOTOKURS DER …
mir den richtigen Umgang mit meiner Kamera erklärt ?
mir meine Angst nimmt, Fragen zu stellen und kritisiert zu werden ?
mir technische Abläufe von Frau zu Frau beantwortet ?
meine Fähigkeiten fördert und mich weiter entwickelt ?
mir bei der Umsetzung von Theorie und Praxis die Augen öffnet ?
meine Perspektiven und Sichtweisen in eine neues Licht rückt ?
mir Kreativität durch visuelle Wahrnehmung ermöglicht ?
meine Neugierde weckt, wie andere Frauen fotografieren?
mich mit interessierten und gleichgesinnten Frauen zusammenbringt ?
mir in einer kleinen Gruppe Raum für individuelle Betreuung lässt ?

Stimmen diese Fragen mit dem was Sie suchen überein? Prima, denn lesen Sie meine Antworten:

BEI FOTOVISUELLE BIN ICH RICHTIG, WENN ICH …
„blutige“ Anfängerin bin, die richtig fotografieren lernen will !
ich eine Kursleiterin suche, die mir geduldig mit Rat und Tat zur Seite steht !
einen Fotokurs bevorzuge, der nur unter Frauen stattfindet !
Fototheorie endlich begreife, weil sie leicht verständlich erklärt wird !
wissen möchte, wie meine Fotoideen praktisch umzusetzen sind !
eine Gruppe suche, die mich motiviert und bestärkt !
Fotokurse leid bin, in denen Technikwissende weise Wort führen !


Stimmen Sie mit diesen Antworten überein?
Prima, die Wahrscheinlichkeit ist ziemlich groß, dass dieser Kurs der Passende für Sie ist!

Almut Adler vermittelt fotografisches Wissen mit Geduld und Leidenschaft. Es ist ihr ein großes Anliegen, langjährige Erfahrungen und fachliche Kompetenz zu teilen. Visualität entdecken, sich ihr anzunähern, um mit ihr eine kreative Verbindung zu schaffen, ist die besondere Herausforderung in ihren Workshops + Kursen. Dabei entstehen Eindrücke und Bilder, die auf diese Weise oft noch nie wahrgenommen wurden. Ruhe, Instinkt und Gefühl bilden dabei eine Art meditatives Dreigestirn. Wenn wir bewußt und mit offenen Augen durch die Welt gehen, öffnet sich auch unsere Wahrnehmung – mit dieser Erkenntnis gelingen aussagekräftige, bessere Bilder.