VERGLEICH SPIEGELREFLEXKAMERA + SYSTEMKAMERA



Vorteile einer digitalen Spiegelreflexkamera (DSLR) gegenüber einer Bridge- oder Systemkamera:
- besserer, optischer Sucher (oft zusätzlich live view)
- Wechselobjektive für jede Brennweite. Systemkamera-Objektive decken zwar fast den gesamten Brennweitenbereich ab, dadurch aber in keinem Bereich optisch top.
- fotografieren im Modus M ist bei Systemkameras umständlicher und verwirrender (weil eher für Amateur-Knipser + Automatik-Liebhaber))
- höhere Lichstärke der Objektive (ab F 1:1,4)
- erweiterte ISO-Einstellungen (6.400-25.600 ISO!)
- bessere Objektivauswahl und mehr Zubehör
- grössere Blendenauswahl - dadurch Spiel mit geringer Schärfentiefe möglich
- die meisten DSLR-Objektive besitzen einen Bildstabilisator (VR, IS, OS) - bulb Einstellung (Langzeitbelichtung ab 30 Sek.)
- grösserer Sensor, weniger Rauschen
- bessere Displayauflösung
- hochwertigere und stabilere Verarbeitung (ab 800 Euro)

Vorteile einer Bridge- oder Systemkamera gegenüber einer digitalen Spiegelreflexkamera:
+ kompakteres Format
+ geringeres Gewicht
+ günstigerer Preis
+ keine Spiegelgeräusche (lautloses auslösen)
+ sichtbare Unter- und Überbelichtung im Modus M

SYSTEM-KAMERA MODELLE
Nikon Coolpix
Canon Powershot
Kodak Easyshare
Olympus SP-590UZ/E-P1
Panasonic Lumix DMC/G2 oder G3
Samsung WB 5000
Fujifilm Finepix

ZURÜCK ZUM GRUNDKURS



Impressum: Betreiber dieser Seite ist Almut Adler, Gottfried-Böhm-Ring 19, D-81369 München , Tel. 0049-89-748 999 21, Email: kurse(@)fotovisuelle.de, Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Bilder dieser Homepage sind urheberrlichtlich geschützt. Ohne schriftliche Zustimmung von Almut Adler (fotovisuelle) dürfen weder Bilder noch Texte kopiert, oder publiziert werden. Inhaltlich Verantwortliche gem. § 10 Absatz 3 MDStV: Almut Adler Webdesign: Almut Adler, Galerie: Ray van der Span